Lindinger + Schmid

KUNSTZEITUNG

Elegant und zugleich bescheiden und – was mir immer wieder gefällt – „Im Mittelpunkt: KUNST!“; so habe ich mal vor Jahrzehnten eine Ausstellung von mir in Münster genannt. Das trifft auf die KUNSTZEITUNG zu!

Thomas Deecke
Kunsthistoriker

Seit 1996 berichtet die KUNSTZEITUNG monatlich kritisch über Ausstellungen und Veranstaltungen, über Debatten und Trends – und zwar so, dass sich einerseits Einsteiger in Sachen Kunst angesprochen fühlen, dass aber andererseits auch die professionell im Kunstbetrieb tätigen Produzenten und Vermittler niemals gelangweilt sind. Das redaktionelle Themenfeld, die Gegenwartskunst, wird erweitert durch Kommentare und Berichte über verwandte Disziplinen. Die Exemplare der jeweils jüngsten Ausgabe (Auflage: 200 000 Stück) liegen überall dort gratis aus, wo Menschen an Kunst interessiert sind.

Die KUNSTZEITUNG kann aber auch als Einzelexemplar abonniert werden (pro Jahr: 37 Euro). Finanziert wird die bekannte Publikation über Anzeigen. 

KUNSTZEITUNG IM PDF-FORMAT LESEN

Hier können Sie die Juli/August-Ausgabe-Ausgabe der KUNSTZEITUNG online lesen. Die Mai/Juni-Ausgabe der KUNSTZEITUNG ist hier als PDF zugänglich.